Leseangebot glänzt auch in den kommenden drei Jahren

Volksbank verlängert die Onleihe24

Wie lassen sich die Tage in dieser außergewöhnlichen Situation sinnvoll nutzen und was kann man nun tun, um sich zu beschäftigen?

Eine Antwort gibt das Angebot der Onleihe24: Mit dem Leseangebot der Gemeindebücherei Bönen lässt sich auch in dieser besonderen Zeit ein wenig Abwechslung schaffen. Auch in den kommenden drei Jahren unterstützt die Volksbank Bönen eG die unterschiedlichen Lern- und Leseangebote in digitaler Form. So bietet sich den Nutzern ein riesiges Angebot aus Büchern, Zeitschriften und vielen weiteren elektronischen Medien, die zum Lesen einladen. Egal ob Sie vom Smartphone, vom Tablet oder vom PC aus auf das Online-Angebot zugreifen möchten – zu Hause bietet die Onleihe generationenübergreifend ein breitgefächertes Angebot. Auch wer aktuell einen Online-Kurs belegen möchte, hat die Gelegenheit hierzu: zu Themen wie Office, Fotobearbeitung, dem Programmieren, dem Präsentieren oder aber der Persönlichkeitsentwicklung lässt sich ganz bequem vom Sofa aus lernen.

Glücklich über die Verlängerung des Angebots zeigten sich jetzt Büchereileiter Rainer Duske sowie der stellvertretende Bürgermeister Torsten Goetz. Zusammen mit den beiden Vorstandsmitgliedern Jürgen Müller und Oliver Drave von der Volksbank Bönen eG tauschten sich die beiden Gemeindevertreter über das mittlerweile etablierte Angebot und die Entwicklung aus. Gerade in der jetzigen Situation sind die Menschen auf der Suche nach Beschäftigung oder Ablenkung. Da kommt eine Lesepause zur Entspannung sehr gelegen, sind sich alle Beteiligten einig.

Die Volksbank Bönen eG unterstützt die Onleihe seit dem Jahr 2012. Die Bank stellt für die kommenden drei Jahre insgesamt 10.500 Euro zur Verfügung. Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist, wird in der Bücherei in Form einer Mitgliedschaft sicher fündig.

(v.l.n.r.) Oliver Drave und Jürgen Müller überbrachten die Nachricht der Unterstützung für die kommenden drei Jahre an Büchereileiter Rainer Duske sowie den stellvertretenden Bürgermeister Torsten Goetz